KMU -Mittelstand Deutschland – Angst vor dem wirtschaftlichen Totalcrash – Wer noch kann, verlässt das sinkende Schiff

Die Lage in Deutschland spitzt sich dramatisch zu. Wer noch weg will, sollte sich beeilen und es bald machen. Corona geht, Corona kommt. Cyberangriffe, Blackout und Energieverknappung, Inflation mit Preissteigerungen in exorbitante Höhen bis hin zu einem besonders kalten Winter, alle Optionen müssen in der derzeitigen Lage eingeplant werden. Wenn selbst die Politiker schon davor warnen, deuten alles Zeichen daraufhin, dass die Lage schlimmer ist als allgemein dargestellt wird. Die angeblichen Experten, Spezialisten, Politiker und Wirtschaftsführer werden vermutlich die ersten sein, die das sinkende Schiff verlassen und sich ein rettendes Ufer im Ausland suchen, wenn Sie es nicht bereits schon getan haben.

Ein Unternehmen nach dem anderen geht derzeit bankrott, wie lange Arbeitsplätze noch erhalten werden können steht in den Sternen, zumal mit der Energieverknappung, Pandemie Vorhersagen und der drohenden Kriegsgefahr auch Lieferengpässe entstehen, die die Versorgung der Bevölkerung massiv gefährden. Noch ist es Sommer, die Wärme und der Sonnenschein mit aufkommenden Urlaubsgefühlen überdecken die wahre Situation. Eines ist jedoch sicher, viele werden das Jahr 2022 mit einem kalten Winter in möglicher Armut beenden. Die Einkommensschwachen trifft es zuerst, aber auch das Rückgrat der Gesellschaft, der Mittelstand wird extrem betroffen sein. So mancher, der mit der eigenen Firma sein Lebenswerk mühsam aufgebaut hat, wird vermutlich alles erwirtschaftete verlieren. Unter dieser düsteren Gesamtprognose sind auch Verteilungskämpfe und Lebensmittelknappheit mit massiver Radikalisierung und Gewaltausbrüchen nicht mehr hundertprozentig ausgeschlossen, was unter Umständen durchaus zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen führen kann.

Eine gefährliche Spirale, vor der selbst die vorher immer schönredenden Politik- und Wirtschaftseliten mittlerweile eindringlich warnen. Fakt ist, es rollt ein Tsunami unbekannten Ausmaßes auf uns zu und die so oft angepriesene Zeitenwende hat derzeit eher die Charaktereigenschaften von den Vorboten eines Mega-Bebens der Stärke 10,0. Die Aussichten sind verheerend und die meisten Menschen sind nicht auf solche Krisenszenarien vorbereitet, was die Gefährlichkeit der Gesamtsituation noch deutlich verstärken dürfte.

Auch das Geldsystem befindet sich in einem Zustand, den man als beatmeter Intensivpatient kurz vor dem Exitus treffend beschreiben kann. Bleibt zu hoffen, dass die allgemeinen massiven Warnungen der Krisenmanager sich als falsch erweisen, ja wir wünschen uns sogar, dass unsere Prognosen nicht eintreffen werden, jedoch die Erfahrungswerte deuten derzeit eine deutliche Tendenz in Richtung Untergang der Titanic hin. Dieser Eisberg wird vielen Menschen richtig weh tun und ganze Existenzen sprichwörtlich im Nirwana versinken lassen. Was ist zu tun? Welche Möglichkeiten gibt es noch?

Wer hier bleiben muss, sollte sich Vorräte für mindestens 4–6 Wochen anlegen. Lang haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel, Wasser, Gebrauchsmittel wie Batterien und Streichhölzer anlegen und bunkern. Wer es sich leisten kann, Deutschland und die EU zu verlassen, dem raten wir an, es jetzt zu tun, bevor es zu spät ist. Zumindest so lange, bis sich die Lage wieder beruhigt hat. Sie wissen nicht wohin, wie und wo Sie eine neue Zukunft finden können? Melden Sie sich, wir helfen Ihnen und finden dank internationaler Kontakte und Netzwerke für Sie eine Lösung. Tel: +49 1754531436 oder +49 151 22739601 E-Mail: hilfe@detektiv-international.de

DETEKTEI & WIRTSCHAFTSDETEKTEI MANAGERSOS – PROBLEM SOLVING & TROUBLESHOOTING INTERNATIONAL „DIE PROBLEMLÖSER“
Die ManagerSOS Krisen und Sicherheit Consulting besteht aus einem Netzwerk global aktiver Sicherheitsberater, Krisenmanager, Spezialeinsatzkräfte, Detektive – Berufs.-, Privat.-, und Wirtschaftsdetektive, Personenschützer mit militärischen und polizeilich fundierten mehrjährigen Vollausbildungen. Unsere erfahrenen Sicherheitsspezialisten sind absolut stressresistent, mehrsprachig und können sich international jeder noch so schwierigen und gefährlichen Krisen.- und Konfliktsituation entgegenstellen. Die Berater und Ermittler der Privatdetektei und Wirtschaftsdetektei ManagerSOS International führen Deutschland.- europaweite.- und international operativ verdeckte Ermittlungen, Sicherheits.- und Schutzmaßnahmen sowie Sonder.- und Spezialaufträge in hochsensiblen privaten und wirtschaftlichen Angelegenheiten durch. Unsere Aufgabe: Diskrete internationale Hilfe und Lösungen in Fällen von Wirtschaftskriminalität, Bedrohung, Erpressung, Spionage, Sabotage, Entführung, Betrug, Risk , Fraud, Compliance, Krisenmanagement, sensibel vertrauliche Problem.- und Verdachtsszenarien, Skandale, Affären, Ausnahme.- und Krisenfällen – kurzum jede Form der diskreten Problemlösung, Gefahrenabwehr und Schadensbekämpfung in prekär, brisanten und schwierigen Lagen und Situationen, ohne dass Informationen in falsche Hände geraten. Mandanten aus Wirtschaft, Handel und Industrie, aber auch Privatpersonen vertrauen seit mehr als 20 Jahren unserer Kompetenz, Diskretion, Verschwiegenheit und Loyalität. Wir gehen an dehnbare Grenzen des Machbaren, scheuen keine Risiken, sind zeitnah einsatzbereit und lösen Probleme und tauchen lautlos wieder ab. Internationale. Rechtsanwälte, IT-Spezialisten und Journalisten sichern und runden die Aktivitäten der Sicherheitsdienstleistungen ab. Secret Problem Solving & Troubleshooting. Geht nicht, gibt es nicht! Unternehmer, KMU, Manager und Führungskräfte Krisen Notruf & Hilfe international.
ManagerSOS Detektive, Berufs.- Privat.- und Wirtschaftsdetektive: International:  Asien * Südostasien * Europa *  Mittlerer Osten * Naher Osten * USA * Südamerika * Nord.- und Südafrika * Russland * Kanada * Australien inklusiv politisch instabilen Kriegs.- Krisen.- und Katastrophenregionen – www.detektiv-international.de

2022-06-24T06:21:48+00:00

Leave A Comment

Go to Top